Küchenparadies

Hallo, hier ist wieder Euer völlig wuschiger Woodiy.

Bei meinem Rundgang durch die Heimatstube bin ich auf ihn gestossen. Den Raum meiner grossen Leidenschaft – Die Küche!

Da geht einem ja glatt das Herz auf. So viele schöne und bezaubernde Dinge. Damit durften die früher kochen und backen. Nicht wie heute, Hochglanzküche – Edelstahl, Kitchenaid und Co.

Holz, Emaille (nicht eMail!), Aluminium, Eisen!

Schon beim reinkommen stieß ich auf einen wunderschönen alten Buffetschrank mit herrlichen Utensilien darauf und darin.

03_Kueche_01

An der Wand hingen Sideboards und Schubladenkästen. Ich war völlig hin und weg von dem ganzen Charme der alten Zeit.

03_Kueche_02

Und da stand er dann, der Inbegriff des Kochens – der alte Herd.

03_Kueche_03

Am liebsten hätte ich gleich eingeheizt und zu kochen angefangen. Bei den ganzen schönen Pfannen, Töpfen, Waffeleisen und Formen.

03_Kueche_05

Was ich da so alles gesehen habe, da habe ich mich echt geärgert, dass ich so klein bin und die ganzen tollen Sachen nicht schleppen kann – echt schade!

Dinge, da kann man heute ja nur von träumen – ein Kaffeeröster! Nix Vollautomat! Selber rösten, mahlen, brühen und wenn man schon mal dabei ist – gleich für die ganze Verwandschaft in die Thermoskannen bevorraten. Ja denkste! Lieber selber trinken!

03_Kueche_11

Dann dazu ein schön gedeckter Kaffeetisch mit Torten(platte), Kuchenbesteck, Kaffeekanne, Gebäckschale und sogar einer Brotmaschine für eine leckere Rosinenstulle.

03_Kueche_10

Und die „flotte Lotte“ – nein nicht meine aufgetakelte Tante, ein Siebaufsatz mit Quetsch- und Messerblock zum pürrieren ohne hässliche Kerne, Schalen oder ähnlichem.

03_Kueche_08

Auf einer Fensterbank standen auch noch zwei wunderschöne Buttergläser. Milch einfüllen – natürlich nicht das hochgezüchtete weisse Zeug aus dem Supermarkt, frische Kuhmilch. An der Kurbel drehen und im Nu hat man herrlich frische, leckere, selbstgemachte Butter. Diese dann mit etwas Salz auf die bereits genannte Rosinenstulle……. äh moment mal, muss mal eben zum Kühlschrank *sabber*.

03_Kueche_07

OK, habe mir die Fingerchen wieder gewaschen und es kann weiter gehen. Obwohl, der Raum ist ja kaum noch zu schlagen, mal schauen wie es weiter geht.

Bis bald
Euer Woodiy

>created by Jürgen<

Advertisements

Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s